Das Düsseldorfer Prinzenpaar mit Dr. Armin Willy, Standort- und Produktionsleiter des Mercedes Sprinter Werks.

Text: IHK-Redaktion, Fotos: Unternehmen

Der Karneval steht vor der Tür – und auch Unternehmen aus Düsseldorf laufen sich langsam warm für die jecke Zeit. Beispiel Mercedes Sprinter Werk in Düsseldorf: Beim Rosenmontagszug am 24. Februar werden traditionell 30 Mercedes-Benz Sprinter als Bagagewagen im Einsatz sein. Erstmals wird dieses Jahr zusätzlich ein eSprinter aus Düsseldorfer Produktion beim Umzug mitfahren und damit einen Beitrag zum nachhaltigen Karneval beisteuern.
Die symbolische Schlüsselübergabe an das Prinzenpaar des Düsseldorfer Karnevals stand am 12. Februar im Werk an der Rather Straße auf dem Programm. Pünktlich um 11.11 Uhr zogen das Prinzenpaar Prinz Axel I. und Venetia Jula unter dem Beifall zahlreicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Werkshallen ein. „Getreu eurem Motto: Unser Rad schlägt um die Welt, sind auch wir hier im Sprinterwerk aufgestellt. Unsere Räder drehen sich von Düsseldorf am Rhein bis in die ganze Welt hinein. Von neuer Technik sind wir hier fasziniert, den Sprinter gibt es jetzt auch elektrifiziert…“, so Standort- und Produktionsleiter Dr. Armin Willy in seiner traditionellen Büttenrede.
Mit deutlich weniger High-Tech aber einer dafür umso clevereren Idee möchte die Düsseldorfer Rheinbahn die weniger schönen Begleiterscheinungen der fünften Jahreszeit zumindest eindämmen. Denn das Unternehmen ist dieses Jahr zu Karneval #bahnbrechend unterwegs: Spuckbeutel in den Bussen und Bahnen sollen für mehr Sauberkeit während der jecken Tage sorgen. Sollte spontan ein Beutel benötigt werden, finden die Kunden sie in den dafür umfunktionierten Infokästen. Damit die Fahrgäste nicht nur in den Fahrzeugen gut unterwegs sind, verteilt die Rheinbahn außerdem sogenannte Safety-Packs mit allem, was für den sicheren Nahverkehr wichtig ist: Hygienetuch, Traubenzucker, Pflaster und Kondom. Die gibt es ab 19. Februar, in allen Kundencentern und bei ausgewählten Vertriebspartnern.

Spuckbeutel sollen in den Fahrzeugen der Rheinbahn während des Karnevals für mehr Sauberkeit sorgen.

Ihre Meinung ist gefragt: Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an die Redaktion.