190 Jahre IHK Düsseldorf

1831 wurde das Statut der Königlichen Handelskammer zu Düsseldorf genehmigt

IHK-Präsident Andreas Schmitz mit den Bildern seiner Vorgänger im Amt und dem Statut.

Text: IHK-Redaktion, Foto: Andreas Wiese

Um wöchentlich das „Wohl unserer hiesigen Angelegenheiten“ zu beraten, insbesondere aber um „alles dasjenige vorzunehmen und zu verrichten, was sie zum besten des hiesigen Handels, zu Wasser und zu Lande nöthig, oder nützlich zu seyn erachten“, wählte die seit 1785 in Düsseldorf organisierte Kaufmannschaft am 21. Oktober 1798 aus ihrer Mitte acht Vorsteher, den so genannten Handlungsvorstand, eine Vorläuferorganisation der späteren Handelskammer. Am Montag, dem 23. Mai 1831 war es dann soweit: Das Statut der Königlichen Handelskammer zu Düsseldorf wurde vom preußischen König genehmigt – die offizielle Geburtsstunde der IHK Düsseldorf. Ihre wichtigste Aufgabe: Die Wahrnehmung der Interessen der Wirtschaft – und das auf demokratischer Basis.

Immer die Interessen der Wirtschaft im Blick

Das Statut der Königlichen Handelskammer zu Düsseldorf

Die damals sechs Mitglieder wurden von den Bürgern des Gemeindebezirks gewählt, die wenigstens zwölf Taler Gewerbesteuer pro Jahr entrichteten.
Verkehrt kann diese Idee nicht gewesen sein. Bis heute vertritt die IHK Düsseldorf – neben ihren Aufgaben als Körperschaft des öffentlichen Rechts – die Interessen der Wirtschaft gegenüber Politik und Verwaltung. Und auch die demokratische Basis gibt es bis heute.
Alle fünf Jahre wählen die Unternehmerinnen und Unternehmer im IHK-Bezirk Düsseldorf Vertreterinnen und Vertreter ihrer Branche, die sich ehrenamtlich in der IHK-Vollversammlung engagieren und die Grundlagen der Arbeit ihrer IHK bestimmen.

Aus ihrer Mitte werden das Präsidium und ein Präsident gewählt. Vor dem amtierenden IHK-Präsidenten Andreas Schmitz hat es 17 von ihnen in den vergangenen 190 Jahre gegeben. Portraits der ehemaligen Präsidenten haben jetzt im Foyer der IHK Düsseldorf einen Ehrenplatz gefunden – und sind auch online zu sehen.
In diesem Jahr ist es übrigens wieder soweit: Die Vollversammlung der IHK Düsseldorf wird neu gewählt. 194 Kandidatinnen und Kandidaten für die 94 Sitze in der Vollversammlung treten an. Gewählt wird vom 30. August bis zum 20. September. Mehr Informationen rund um das Thema Vollversammlungswahl der IHK Düsseldorf gibt es online unter

www.starke-stimme-ihk.de

Ihre Meinung ist gefragt: Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an die Redaktion.