Rheinbahn: Seit 125 Jahren auf Achse

IHK-Präsident Andreas Schmitz übergab Jubiläumsurkunde

Auf dem Martin-Luther-Platz trafen sich (von links): Michael Richarz, Vorstand Technik und Betrieb, Klaus Klar, Vorstandsvorsitzender und Arbeitsdirektor der Rheinbahn, IHK-Präsident Andreas Schmitz, IHK-Hauptgeschäftsführer Gregor Berghausen und Susanne Momberg, Vorstand Finanzen.

Text: IHK-Redaktion, Foto: Andreas Wiese

Kaum ein Düsseldorfer Unternehmen hat eine im wahrsten Sinne des Wortes so bewegte Geschichte geschrieben wie die Rheinbahn. 1896 unter dem Namen „Rheinische Bahngesellschaft AG“ gegründet, ist sie seit 125 Jahren ein wichtiger Motor für die Stadt und die gesamte Region.
„Die Rheinbahn hat unter Beweis gestellt, dass sie die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer über mehr als ein Jahrhundert verlässlich bewegen kann – in Friedens- ebenso wie in Kriegszeiten, wenn es stürmt oder schneit und eben auch in Zeiten der Pandemie“, so Schmitz. Heute sei die Rheinbahn wichtiger denn je, denn nur mit ihr und den gemeinsamen Partnern in der Mobilitätspartnerschaft könne vor Ort die Verkehrswende auch gelingen. Ein Ziel, das auch die Rheinbahn fest ins Auge gefasst hat. „Eine erfolgreiche Verkehrswende bedeutet nicht nur, den Anteil des Nahverkehrs im Modal Split zu erhöhen, sondern auch, Busse und Bahnen, Autos und alternative Verkehrsmittel intelligent miteinander zu vernetzen und den Menschen zu helfen, gezielt nach ihrem Mobilitätszweck das geeignete Verkehrsmittel zu nutzen. Der ÖPNV ist dabei das Herzstück der innerstädtischen, aber auch der städteverbindenden Mobilität. Ein Mobilitätsmix ist das, was wir hier brauchen“, sagte Klaus Klar, Vorstandsvorsitzender und Arbeitsdirektor der Rheinbahn, kürzlich in einem Interview im IHK-Online-Magazin.

Verlässlicher Partner bei der Ausbildung

Bei der Übergabe der Jubiläumsurkunde lobte Schmitz auch das Ausbildungsengagement des Unternehmens, das mit aktuell 127 Auszubildenden zu den großen Ausbildungsunternehmen der Stadt gehört. Damit höre das Engagement der Rheinbahn bei diesem Thema aber nicht auf. „Sie unterstützt die IHK seit vielen Jahren durch ehrenamtliches Engagement in den IHK-Prüfungsausschüssen und stellt aktuell 13 Prüferinnen und Prüfer. Wir konnten beispielsweise in den Bussen und Bahnen der Rheinbahn stets für unsere Azubi-Speed-Datings werben und wir wissen Sie bei vielen unserer Ausbildungsaktivitäten fest an unserer Seite“, so Schmitz.
Schmitz übergab die Jubiläumsurkunde auf dem Martin-Luther-Platz gemeinsam mit IHK-Hauptgeschäftsführer Gregor Berghausen an Klaus Klar, Vorstandsvorsitzender und Arbeitsdirektor der Rheinbahn, Susanne Momberg, Vorstand Finanzen, und Michael Richarz, Vorstand Technik und Betrieb.

Ihre Meinung ist gefragt: Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an die Redaktion.