Menschen der Wirtschaft 2024

Menschen der Wirtschaft 2024
Der neue Vorstand der Stadtsparkasse Düsseldorf: Michael Röttgen, Dr. Stefan Dahm, Henrietta Six und Dr. Michael Meyer. Foto: Michael Lübke

Neuer Vorstand der Stadtsparkasse Düsseldorf

Zum 1. Januar hat ein neues Vorstandsteam die Leitung der Stadtsparkasse Düsseldorf übernommen. Vorstandsvorsitzender ist ab sofort der bisherige stellvertretende Vorsitzende Dr. Stefan Dahm, der zum Jahreswechsel Karin-Brigitte Göbel ablöste. Der promovierte Physiker bringt nicht nur umfassende Erfahrungen, sondern auch eine klare Vision für die Zukunft der Stadtsparkasse Düsseldorf mit. Komplettiert wird das Vorstandsteam durch Henrietta Six (Dezernat Firmenkunden), Dr. Michael Meyer (Dezernat Privatkunden) und als neues Vorstandsmitglied durch Michael Röttgen (Dezernat Marktfolge).

Vera Calasan, 55 Jahre

Am 16. Februar feierte Vera Calasan, die Mitgründerin und Vorstandsvorsitzende der Excellence AG German Engineering mit Sitz in Düsseldorf, ihren 55. Geburtstag.
Seit 2013 leitet sie das Unternehmen und ist damit maßgeblich an der erfolgreichen Entwicklung beteiligt. Der auf GREEN-TECH spezialisierte Projekt- und Engineering-Dienstleister Excellence AG bietet mit einem vielfältigen Team aus 48 Nationen an 11 Standorten in drei Ländern branchenübergreifenden Know-how-Transfer insbesondere für GREEN-TECHNOLOGIE und leistet damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit.
Neben ihrer erfolgreichen beruflichen Tätigkeit engagiert sich Frau Calasan in zahlreichen ehrenamtlichen Funktionen und Organisationen. Sie ist Mitglied der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf und setzt sich in zwei Ausschüssen, dem Industrie- und dem Außenwirtschaftsausschuss, für die Belange der Branche ein. Darüber hinaus ist sie ehrenamtlich als Handelsrichterin am Landgericht Düsseldorf und für den Souveränen Malteser-Orden, Malteser Hilfsdienst, tätig.

Dr. Jan-Philipp Matthewes, 35 Jahre

Foto: IHK Düsseldorf

Am 7. Februar feierte Dr. Jan-Philipp Matthewes, Geschäftsführender Gesellschafter der cresceris GmbH in Mettmann, seinen 35. Geburtstag. Er ist zugleich Gründungspartner der Lama Partners GmbH in Düsseldorf und als Geschäftsführer für die Fleser Pharma GmbH in Berlin tätig.
Er engagiert sich ehrenamtlich als Mitglied der IHK-Vollversammlung und des IHK-Finanzausschusses und ist für die IHK Düsseldorf ein geschätzter Ratgeber.

Gerhard Witte, 70 Jahre

Am 6. Februar feierte Gerhard Witte seinen 70. Geburtstag. Der zweifache Familienvater blickt auf eine lange Gründerkarriere zurück.
Vor über 20 Jahren gründete er die Control€xpert GmbH in Langenfeld und wurde ihr Geschäftsführer. Das Unternehmen treibt die Digitalisierung der Kfz-Branche voran, denkt alte Prozesse neu und sucht schon immer nach Möglichkeiten, neueste Technologien sinnvoll in bestehende Prozesse zu integrieren. Mit Niederlassungen in 31 Ländern auf fünf Kontinenten und rund 1.000 Mitarbeitenden ist das Unternehmen weltweiter Marktführer bei der digitalen Schadenbearbeitung und führt KI-Modelle bei Versicherungen, Leasinggesellschaften und Automobilherstellern ein.
Witte ist Gründungsgesellschafter der bekannten Plattformen Autoscout 24 und Immobilienscout 24 sowie an verschiedenen Start-ups wie PropertyExpert und LegalHero beteiligt.
Darüber hinaus engagiert sich Witte bei der IHK Düsseldorf als Mitglied der Vollversammlung, im Ausschuss für Verkehr und Logistik sowie als Vorsitzender des Außenwirtschaftsausschusses. Außerdem vertritt er im IHK-Regional-Ausschuss Langenfeld/Monheim die Interessen der Wirtschaft vor Ort. Zusätzlich ist er Ehrenvorsitzender des Industrievereins Langenfeld und ist in verschiedenen Beiräten wie dem Institut der Wirtschaft tätig.

Rainer Wilts, 60 Jahre

Firmenfoto

Am 24. Januar feierte Rainer Wilts, stellvertretender Vorsitzender des Sachverständigenausschusses sowie öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für den Fachbereich „Unternehmensbewertung“ und Partner bei der Grant Thornton AG, seinen 60. Geburtstag.
Nach der Ausbildung zum Industriekaufmann studierte er Betriebswirtschaftslehre in Köln, wo er geboren und aufgewachsen ist. Seit 1993 ist Rainer Wilts für die Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Düsseldorf tätig. Er legte im Jahre 1997 sein Steuerberater- und zwei Jahre später, im Jahr 1999, sein Wirtschaftsprüferexamen ab. Als Partner ist er nunmehr seit vielen Jahren vorwiegend bei Unternehmensbewertungen und Unternehmenskäufen und -verkäufen für mittelständische und größere Mandanten im In- und Ausland tätig. Als Leiter des Geschäftsbereichs „Advisory“ hat er diesen auf nunmehr knapp 200 Mitarbeitende ausgebaut.
Rainer Wilts engagiert sich darüber hinaus auch ehrenamtlich bei der IHK Düsseldorf als langjähriges Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Sachverständigenausschusses. Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes, leidenschaftlicher Fan des 1. FC Köln und verbringt seine Freizeit gern beim Golf oder auf Mallorca.

Carsten Fritz, The Wellem

Foto: Andreas Endermann

Carsten Fritz übernimmt als General Manager die Leitung von The Wellem im historischen Andreas Quartier. Als ehemaliger Direktor des Steigenberger Parkhotels in der Rheinmetropole hat er sich in seiner achtjährigen erfolgreichen Tätigkeit einen Namen in der Düsseldorfer Luxushotellerie gemacht und eine tiefe Verbundenheit zur Landeshauptstadt entwickelt. „Düsseldorf ist meine Wahlheimat und ich freue mich, dass die Pflege eines Stücks bemerkenswerter Stadtgeschichte nun in meiner Verantwortung liegt“, so der Hoteldirektor.

Martina Stöcker und Henning Bulka, Rheinische Post

Die Rheinische Post beruft die Newsmanagerin Martina Stöcker und den Digitaldesk-Chef Henning Bulka zum 1. April als Mitglieder der Chefredaktion. Stöcker (50), seit 2020 Newsmanagerin, übernimmt zum 1. April 2024 auch die Leitung des vierköpfigen Newsmanagement-Teams. Die gebürtige Kölnerin hat bei der Rheinischen Post volontiert und zahlreiche Stationen durchlaufen. Henning Bulka (33) leitet seit 2020 den Digitaldesk. Der Leipziger hat bei Antenne Düsseldorf volontiert. Übers Radio kam er zum Digitalen, startete 2015 als Redakteur für Audience Engagement bei der Rheinischen Post und wurde 2018 Chef vom Dienst am Digitaldesk.

Daniel Schulze, Mitsubishi Electric

Menschen der Wirtschaft 2024
Foto: Mitsubishi Electric

Daniel Schulze ist seit neuer General Manager Operations bei Mitsubishi Electric, Living Environment Systems (LES), Ratingen. Der 40jährige übernimmt die Verantwortung für die Teams des Kundenservice sowie die Bereiche Einkauf, Supply Chain Planung, Logistik und IT-Applikationen. Schulze war bereits als externer Berater für das Ratinger Unternehmen tätig und ist nun zu Mitsubishi Electric gewechselt. Sein Ziel ist es, weitere zukunftsfähige Strategien und Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen. Dabei geht es darum, die Verlässlichkeit, Flexibilität und Innovationskraft der Lieferkette in der Division Living Environment Systems zu steigern.

Fabian Erkert, ISS

ISS Deutschland hat Fabian Erkert zum 1. Januar zum Chief Commercial Officer (CCO) und Mitglied des Country Leadership Teams ernannt. Erkert ist seit über einem Jahr erfolgreich für ISS tätig und hat in dieser Zeit seine Fähigkeiten als Regional Director im Kundensegment Telekommunikation unter Beweis gestellt. Vor seinem Eintritt bei ISS blickte Erkert auf eine Karriere mit verschiedenen Führungspositionen in Unternehmen im Branchenumfeld.

Josef Gerhard Tünkers, 85 Jahre

Foto: Irschik

Josef Gerhard Tünkers, Geschäftsführer der Tünkers Maschinenbau GmbH, Ratingen, und Ehrenmitglied der IHK-Vollversammlung, vollendete am 10. Januar sein 85. Lebensjahr. Vor 62 Jahren gründete Tünkers sein Unternehmen, das er mit viel Kreativität und Engagement zu einem international tätigen Spezialisten für Automationstechnik in der Automobilindustrie ausbaute. Die Tünkers Maschinenbau GmbH ist heute mit rund 1.200 Beschäftigten ein weltweit aktives Familienunternehmen mit zahlreichen Niederlassungen im Ausland.
Jahrelang setze sich Tünkers als Mitglied der IHK-Vollversammlung für die regionale Wirtschaft ein. Von 2003 bis 2007 war er Vizepräsident der IHK. Im November 2007 wurde Tünkers zum Ehrenmitglied der IHK-Vollversammlung berufen. Zudem engagierte er sich mehr als drei Jahrzehnte im IHK-Ausschuss Ratingen. Für seine Verdienste für die regionale Wirtschaft verlieh die IHK ihm Ende 2003 die silberne Ehrenplakette. Zudem ist Tünkers 2008 mit dem Preis für das Lebenswerk eines Unternehmers im Kreis Mettmann durch den Unternehmerkreis Mettmann ausgezeichnet worden. Darüber hinaus erhielt er 2017 die Dumeklemmer-Plakette des Heimatvereins Ratinger Jonges.


Beitrag zu den Menschen der Wirtschaft 2023 im Online-Magazin der IHK Düsseldorf