Foto: privat

Sven Lucht, Naturkostgeschäft „Rheinkiesel“

Am 9. April vollendete der in Hilden geborene Sven Lucht sein 45. Lebensjahr. Seit über 20 Jahren führt er als Inhaber das Naturkostgeschäft „Rheinkiesel“ in der Solinger Straße in Langenfeld.
Sven Lucht setzt sich über den eigenen Betrieb hinaus engagiert für die Belange der Wirtschaft ein, vor allem für den inhabergeführten, mittelständigen Einzelhandel. Bei der IHK Düsseldorf ist er seit 2016 Mitglied der Vollversammlung, im Einzelhandelsausschuss, im Ausschuss für Umwelt und Energie und im Regionalausschuss Langenfeld. Im Handelsverband Nordrhein-Westfalen – Rheinland ist Sven Lucht Ortsvorstand von Langenfeld. Als Sprecher der Interessengemeinschaft Solinger Straße setzt sich Sven Lucht zudem aktiv für die Unternehmen im Umfeld seines Betriebes ein. Unter anderem hat er in Langenfeld die Karibik-Nacht ins Leben gerufen, ein Event des mittelständigen Einzelhandels mit gut 25.000 Besuchern. Zudem ist er in der Fraktion der B/G/L – Bürgergemeinschaft Langenfeld politisch aktiv und als sachkundiger Bürger in verschiedenen städtischen Ausschüssen engagiert.

Tim Hoffmeister, Mayland AG

Tim Hoffmeister wird ab dem 1. Juni das Mayland-Team in Düsseldorf als Executive Partner verstärken. Das teilte das Unternehmen Mitte Mai mit. Er ist dann neben Mayland-CEO Matthias Just und Executive Partner André Zentsch für die Anbahnung und Umsetzung von Beratungsmandaten für M&A- sowie Finanzierungstransaktionen verantwortlich. Hoffmeister wird dabei sein umfangreiches Netzwerk und seine jahrzehntelange Transaktionserfahrung sowohl bei Neu- und Umfinanzierungen als auch bei Restrukturierungen einbringen.

Gregor Schreiber, SK Medienconsult GmbH

Foto: SK Medienconsult

Die Kommunikationsberatung SK Medienconsult GmbH expandiert weiter in Berlin. Wie das Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf Mitte Mai mitteilte, konnte für die Leitung des neuen Hauptstadtbüros Gregor Schreiber (Foto) gewonnen werden, der den Standort in der Dorotheenstraße in Berlin-Mitte ab dem 1. Juni führen wird. Der Diplom-Politologe verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Kommunikationsbranche – mit Stationen bei der Der Welt, Fischer Appelt, Klenk & Hoursch sowie Commarco. Verstärkt wird das Team des Unternehmens in der Bundeshauptstadt zudem durch den Consultant Florian Meidenbauer, der bereits Anfang Mai vom Düsseldorfer SKM-Standort nach Berlin gewechselt ist.

Kathrin Grüne, Gießerei Dillenberg

Foto: Privat

Am 4. Mai vollendet Kathrin Grüne ihr 45. Lebensjahr. Bereits im fünfzehnten Jahr ist die studierte Betriebswirtin und Kulturmanagerin an verantwortlicher Stelle im Unter-nehmen ihrer Familie tätig, der Düsseldorfer Gießerei Dillenberg. Mittlerweile leitet Kathrin Grüne in vierter Generation als geschäftsführende Gesellschafterin erfolgreich die Geschicke des über 100 Jahre alten Industriebetriebs.
Über den eigenen Betrieb hinaus engagiert sie sich für die Belange der Wirtschaft und vor allem der Industrie. So ist das Unternehmen Dillenberg beispielsweise Mitglied im Verein Zukunft durch Industrie und öffnet jedes Jahr bei der Langen Nacht der Industrie seine Werkstore, um der Öffentlichkeit Einblicke in die Arbeit eines modernen, produzierenden Betriebs zu geben.
Kathrin Grüne selber engagiert sich bei der IHK in der Vollversammlung, im IHK-Industrieausschuss und dem Umwelt- und Energieausschuss.

Kurt Patzig, Sachverständiger

Die öffentliche Bestellung von Kurt Patzig ist am 25. April 2020 durch Zeitablauf erloschen. Er
wurde am 7. November 1995 von der IHK Düsseldorf als Sachverständiger für den Bereich „Schiffseichsaufnehmer“ öffentlich bestellt und vereidigt.

Emanuel Bay, Böcker-Wohnimmobilien

Foto: A. Endermann

Der Düsseldorfer Immobilienmakler Böcker-Wohnimmobilien, Düsseldorf, hat sein Vertriebs-Team verstärkt: Emanuel Bay (31) ist jetzt bei dem Immobiliendienstleister unter Vertrag. In der Niederlassung Oberkassel ist Bay für die Akquise, den Verkauf sowie die Kundenbetreuung verantwortlich. Darüber hinaus arbeitet er eng mit der Marketingabteilung zusammen. „Ich freue mich, dass wir mit Emanuel Bay einen engagierten und erfahrenen Makler gewinnen konnten. Sein vielfältiges Know-how fügt sich ideal in unser Unternehmen ein“, freut sich Dagmar Böcker-Schüttken, Geschäftsführerin des Unternehmens.

Francesco Calio, TZV Technologiezentrum Velbert GmbH

Foto: IHK Düsseldorf

Am 27. April feierte Francesco Calio, Geschäftsführer der TZV Technologiezentrum Velbert GmbH, seinen 35. Geburtstag. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit engagiert sich Francesco Calio als Mitglied im IHK-Regionalausschuss Velbert für Wirtschaftsthemen in Niederberg. Außerdem ist er seit 2016 Mitglied der Vollversammlung der IHK Düsseldorf. Darüber hinaus bringt sich der Digitalexperte im Sachverständigenausschuss und im Mittelstandsausschuss der IHK aktiv ein. Ein besonderes Anliegen ist Francesco Calio die Mitarbeit bei den Wirtschaftsjunioren Niederberg, die neben verschiedensten Veranstaltungsformaten für junge Unternehmer und Führungskräfte auch soziale Projekte initiieren.
In seiner Freizeit ist Francesco Calio leidenschaftlicher Angler, zudem begeistert sich der Hobbykoch für die mediterrane Küche.

Frank Rotthoff, Multitone Elektronik International GmbH

Foto: Multitone Elektronik International GmbH

Mit sofortiger Wirkung wird das internationale Geschäft der britischen Multitone-Gruppe außerhalb des Vereinigten Königreiches in der deutschen Niederlassung gebündelt. Der Spezialist für drahtlose, zeitkritische Nachrichtenübertragung und Alarmserverlösungen, dessen deutsche Zentrale mit Sitz in Düsseldorf 1958 gegründet wurde, wird hierzu in Multitone Elektronik International GmbH umfirmieren. Geschäftsführer ist Frank Rotthoff. Er wurde bereits Anfang des Jahres in den Vorstand der Multitone Electronics UK Ltd. Holding berufen. An ihn berichten die Niederlassungen des Unternehmens in Frankreich, Italien, den USA und Australien, die zusätzlich über ein globales Händlernetz verfügen.

Michael Hendricks, Hendricks GmbH

Foto: Hendricks GmbH

Der Unternehmensgründer und Pionier für Managerhaftung (D&O) Michael Hendricks (65) kehrte am 20. April an die Spitze der Hendricks GmbH mit Hauptsitz in Düsseldorf zurück. Zuletzt stand der Rechtsanwalt dem Unternehmen beratend und als Generalbevollmächtigter zur Seite, nachdem er es von 1994 an bis 2016 aufgebaut und geleitet hatte. Die Rückkehr von Michael Hendricks erfolgt wegen der derzeit außergewöhnlich schwierigen Marktsituation, die nach Angaben des Unternehmens seine besondere Vernetzung und Erfahrung erfordert.

Anna Alfonso, Böcker-Wohnimmobilien

Foto: A. Endermann

Das Unternehmen Böcker-Wohnimmobilien freut sich über einen Zugang: Jetzt ergänzt Anna Alfonso (27) das Team der Marketingabteilung des Düsseldorfer Immobilienmaklers. Die Kommunikationswissenschaftlerin kommt von der Agenturseite und bringt ihre Kenntnisse als Junior Marketing Managerin im Unternehmen ein. Sie ist für das Projekt- und Unternehmensmarketing verantwortlich und deckt unter anderem den Online-Bereich ab, pflegt die Immobilienportale und betreut die Vermarktung.

Bert Schukat, Schukat Electronic Vertriebs GmbH

Bert Schukat feierte seinen 60. Geburtstag.
Foto: Schukat Electronic

Bert Schukat vollendete am 11. April sein 60. Lebensjahr. Als Geschäftsführer leitet er seit 1989 gemeinsam mit seinen Geschwistern Edith und Georg die Schukat Electronic Vertriebs GmbH in Monheim am Rhein in zweiter Generation. Das Familienunternehmen wurde 1964 von seinem Vater, Hans-Georg Schukat, gegründet.
Bert Schukat absolvierte eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel, bevor er in das Familienunternehmen eintrat. Ehrenamtlich engagiert er sich als Mitglied des IHK-Ausschusses Langenfeld/Monheim, der IHK-Vollversammlung und des IHK-Ausschusses für Verkehr und Logistik. Darüber hinaus unterstützt er den Aufbau einer Schule und eines Colleges in Simbabwe sowie seit 2013 die Arbeit der ökumenischen Taizé Brüder im Norden Brasiliens.
Besonderes Engagement zeigt die Schukat Electronic Vertriebs GmbH im Bereich der beruflichen Ausbildung, für das ihr 2014 der IHK-Ausbildungspreis verliehen wurde. Das Unternehmen unterstützt zudem Kooperationsprojekte mit Schulen in Monheim.

Dirk Lindner, Vizepräsident der IHK Düsseldorf

Dirk Lindner feierte seinen 60. Geburtstag. (Foto: Paul Esser)
Foto: Paul Esser

Am 2. April feierte Dirk Lindner, Vizepräsident der IHK Düsseldorf und Geschäftsführender Gesellschafter der Gebau Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG, seinen 60. Geburtstag.
Neben seinen zahlreichen Verpflichtungen für das familiengeführte Unternehmen engagiert sich der Jurist seit vielen Jahren für die IHK Düsseldorf und deren Mitgliedsunternehmen. Bereits seit 1995 ist Dirk Lindner Mitglied der Vollversammlung, die ihn 2001 zu ihrem Vizepräsidenten wählte. Als ständiger Vertreter des Präsidenten und als stellvertretender Vorsitzender des IHK-Finanzausschusses, dem er ebenfalls seit 2001 angehört, setzt er sich für den Ausbau der Mitgliederservices der IHK ein.
Besonders wichtig sind ihm zudem eine hohe Beitragsstabilität und eine solide IHK-Haushaltspolitik, die er federführend mitgestaltet. Hervorzuheben ist ebenso Dirk Lindners Einsatz für die Entwicklung Düsseldorfs. Ob im Arbeitskreis Immobilienwirtschaft, der im Jahr 2018 in einen IHK-Ausschuss umgewandelt wurde, oder in der AG Hochhausrahmenplan: Der Branchenkenner bringt hier zum Wohl der regionalen Wirtschaft seine vielfältigen Ideen zu stadtbildprägenden Entwicklungsachsen und zur Verbesserung der Infrastruktur der Landeshauptstadt ein.
Überregional unterstützt Lindner als Beisitzer die Vorstandsarbeit des BFW Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. und den Verband Freier Wohnungs- und Immobilienunternehmen.
Seine sportliche Expertise zeigt der ehemalige aktive Wasserballer als Vorsitzender des Düsseldorfer Schwimmclub 1898 e.V., als Vorsitzender des Vorstandes bei Pro Sport Düsseldorf wie auch als Kuratoriumsmitglied der Sportstiftung NRW.

Christian Sauer, Colliers International

Christian Sauer, Foto: Colliers International

Das global agierende Immobiliendienstleistungsunternehmen Colliers International vollzieht einen personellen Führungswechsel in Nordrhein-Westfalen. Zu Anfang des nächsten Jahres überträgt der Mitbegründer von Colliers International in Deutschland, Ignaz Trombello, seine Verantwortung im Bereich Capital Markets an Christian Sauer, der über eine mehr als zwölfjährige immobilienwirtschaftliche Erfahrung verfügt und Ignaz Trombello in der Vergangenheit bereits als Co-Head in NRW unterstützt hat. Ignaz Trombello wird sich künftig exklusiv auf Großkunden und -transaktionen fokussieren.

Giuseppe Saitta, Osteria Saitta GmbH

Guiseppe Saitta feierte seinen 60. Geburtstag.
Foto: Guiseppe Saitta

Am 8. April vollendete Giuseppe Saitta, Geschäftsführer der Osteria Saitta GmbH und der Saitta Locanda del Conte GmbH, sein 60. Lebensjahr.
Der in Partinico, Italien, geborene Giuseppe Saitta ist dem Standort Düsseldorf tief verbunden. Im Jahre 1982 eröffnete er am Barbarossaplatz die Salumeria Saitta, seinerzeit das erste Stehrestaurant in der Landeshauptstadt. Mit der Osteria Saitta in Niederkassel und der Piazza Saitta am Barbarossaplatz hat er sein kulinarisches Angebot ausgeweitet. Zudem managt der kreative Unternehmer einen Catering Service, der seine gehobene Küche zu den Kunden nach Hause bringt.
Der gelernte Kaufmann engagiert sich ehrenamtlich in zahlreichen Gremien. Seit 2005 ist er Delegierter des Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverbandes und seit 2015 Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbandes in Düsseldorf und Neuss. Zudem ist Giuseppe Saitta Ratsherr der Landeshauptstadt und Mitglied des CDU-Fraktionsvorstands.
Der Gastronom ist bestens in der Wirtschaft vernetzt und bringt sich aktiv in die IHK-Organisation ein. So ist er Mitglied der Vollversammlung der IHK Düsseldorf und des IHK-Ausschusses für Tourismus, Kongress- und Ausstellungswesen.
Für sein wirtschaftspolitisches Engagement und seine verschiedenen caritativen Initiativen wurde Giuseppe Saitta im Jahr 2017 mit dem Verdienstorden der Italienischen Republik und dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Rainer Schulte, Waldhotel Heiligenhaus

Foto: IHK Düsseldorf

Am 6. April feierte Rainer Schulte, Direktor der NW Hotelverwaltungs- und Betriebs-GmbH & Co. Waldhotel Heiligenhaus KG, seinen 60. Geburtstag. Neben seiner Tätigkeit als Direktor des Waldhotels Heiligenhaus, für das er bereits seit 31 Jahren tätig ist, engagiert sich Rainer Schulte für die Interessen der Wirtschaft im IHK-Bezirk Düsseldorf und in Heiligenhaus. So ist er Mitglied im IHK-Regionalausschuss Heiligenhaus und in der Vollversammlung der IHK Düsseldorf, der er seit dem Jahr 2016 angehört. Darüber hinaus ist er Mitglied des IHK-Ausschusses für Tourismus, Kongress- und Ausstellungswesen. Wichtig ist Rainer Schulte auch die Förderung des Fachkräftenachwuchses. So fungiert er bereits seit 1990 als Vorsitzender der Prüfungsausschüsse Restaurantfachmann/-fachfrau und Hotelfachmann/-fachfrau.
Privat begeistert sich Rainer Schulte für das Motorradfahren.

Hannes Ametsreiters, Vodafone GmbH

Hannes Ametsreiter, CEO von Vodafone, Foto: Vodafone

Der Aufsichtsrat der Vodafone GmbH hat Hannes Ametsreiters Mandat als CEO des Unternehmens vorzeitig um drei Jahre verlängert. „Hannes Ametsreiter hat Vodafone Deutschland in den letzten viereinhalb Jahren zu neuer Stärke geführt – mit einer klaren Wachstumsstrategie, innovationsbasierter Vision, strategischen Übernahmen und einem starken Fokus auf digitale Transformation“, so Aufsichtsratschef Frank Rövekamp. Ametsreiter ist seit Oktober 2015 CEO der Vodafone Deutschland. Aktuell befindet er sich in seiner zweiten Amtszeit. Mit der jetzt ausgesprochenen Verlängerung wird sein Mandat bis September 2024 laufen.
Außerdem gibt es Veränderungen in der Leitung des Unternehmens: Christoph Clément, Mitglied der Geschäftsleitung für Legal, Regulatory, Public Affairs, Compliance & Corporate Security, hat Vodafone auf eigenen Wunsch zum Ende des abgelaufenen Geschäftsjahres verlassen, um sich neuen Aktivitäten zu widmen. Um eine stärkere Fokussierung auf die verschiedenen thematischen Schwerpunkte zu ermöglichen, werden nach Cléments Ausscheiden die Bereiche Legal und Regulatory seit 1. April neu strukturiert. In diesem Zuge ziehen Stefanie Reichel und Michael Jungwirth in die Geschäftsleitung der Vodafone Deutschland ein.

Stefan Stute, Wüest Partner Deutschland

Foto: Wüest Partner Deutschland

Das Immobilienberatungsunternehmen Wüest Partner Deutschland hat Stefan Stute mit Wirkung zum 1. April zum Leiter der neuen Niederlassung in Düsseldorf ernannt. Er ist verantwortlich für den Aufbau des Geschäftsfeldes „Investment Consulting“. Der Schwerpunkt des neuen Geschäftsfeldes liegt auf der Beratung institutioneller Investoren. Vor Übernahme seiner neuen Position war Stute 18 Jahre für das Unternehmen RMC Risk Management Consulting in der strategischen Beratung institutioneller Investoren tätig. Weitere berufliche Stationen waren Hochtief AG und PWC.

Ihre Meinung ist gefragt: Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an die Redaktion.