Text: IHK-Redaktion, Foto: Destination Düsseldorf

Das 20. Düsseldorfer Frankreichfest wird wegen der Corona-Pandemie auf nächstes Jahr verschoben: Es wird vom 2. bis 4. Juli 2021 stattfinden. „Abstand wird weiterhin zu unserem Alltag gehören, da lässt sich eine unbeschwerte Großveranstaltung mit über 100.000 Besuchern im Herzen der Altstadt nicht durchführen. Dennoch fällt es mir sehr schwer, das Düsseldorfer Frankreichfest für dieses Jahr absagen zu müssen. Es spiegelt die französische Lebensart, steht seit rund 20 Jahren für Qualität und die gelebte deutsch-französische Freundschaft. Darauf verzichten zu müssen, ist traurig“, sagt Boris Neisser, Geschäftsführer des Veranstalters Destination Düsseldorf GmbH. Die parallel zum Frankreichfest stattfindende Tour de Düsseldorf, eine große Oldtimerrallye für rund 150 französische Klassiker, wird damit ebenfalls auf Anfang Juli 2021 verschoben.
Mit der Entscheidung folgt die Destination Düsseldorf der behördlichen Anordnung des Landes NRW und der damit verbundenen behördlichen Absage der Stadt Düsseldorf. Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung sind Großveranstaltungen bis 31. August 2020 verboten.

Ihre Meinung ist gefragt: Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an die Redaktion.