Corona-Krise? Jetzt erst recht! Das House of Little Labels

Serie Teil 1: Die neue Lust auf Ordnung im Haus

Wie Ira Meindl und Iweta Tarhan während der Pandemie durchstarten.

Text: Dieter Sieckmeyer, Foto: Andreas Endermann

In den USA ist es schon ein regelrechter Hype, sich professionelle Hilfe zu holen, um Ordnung ins eigene Heim zu bringen. Ira Meindl und Iweta Tarhan, beide Mütter von jeweils zwei Kindern, hatten schon vor Corona die Idee, den Trend auch nach Deutschland zu bringen. Sie gründeten ihr „House of Little Labels“, das mit einer Fülle von verschiedenen Ideen hilft, Ordnung ins eigene Zuhause zu bringen, mit Boxen, Regalen individuellen Beschriftungen, Labels eben. „Als wir Anfang letzten Jahres unser Start-up gründen wollten, dachten wir, Corona macht uns einen Strich durch die Rechnung. Alles, was mit Behörden zu tun hatte, dauerte wegen der Pandemie viel länger“, so Ira Meindl. Erst im September konnte das „House of Little Label“ mit dem Shop und der Website an den Start gehen.

„Durch Corona beschäftigen sich die Menschen wieder mehr mit ihrem Zuhause“

Iweta Tarhan, House of Little Labels

Was dann passierte, übertraf alle Erwartungen der beiden Jung-Unternehmerinnen. Iweta Tarhan: „Durch Corona beschäftigen sich die Menschen wieder viel mehr mit ihren eigenen vier Wänden. Dazu gehört auch das Bedürfnis nach Ordnung.“ Die Nachfrage war von Anfang an so groß, dass inzwischen bereits das dritte Lager angemietet werden musste. Und auch das sei bisher an der Belastungsgrenze. In den nächsten Monaten wollen die Freundinnen das „House of Little Labels“ weiterentwickeln. Bisher werden die Produkte eingekauft, künftig sollen auch eigene Ideen umgesetzt werden. Ira Meindl: „Dabei achten wir auf Nachhaltigkeit. Wo es möglich ist, wird in Deutschland produziert. Das gilt unter anderem für die verschiedenen Labels mit elf unterschiedlichen Schrifttypen.“ Wenn es wieder möglich ist, sollen auch Beratungen bei den Kunden daheim stattfinden. „Den Wohnraum durch Ordnung optimal zu nutzen, wird ein Thema bleiben“, ist Ira Meindl sicher.

Branche: Handelsunternehmen
Unternehmen: House of Little Labels UG (haftungsbeschränkt)
Gründungsjahr: 2020
Mitarbeitende: 4

Ebenfalls in der Serie „Corona-Krise? Jetzt erst recht!“:

Über dieses Thema haben wir auch im IHK Quarterly 01/2021 berichtet.

Ihre Meinung ist gefragt: Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an die Redaktion.