Engagiert im IHK-Ehrenamt: Dr. Jutta Scheidsteger

Gemeinsam kann man alles schaffen

Text: Daniel Boss, Foto: Melanie Zanin

Für Dr. Jutta Scheidsteger ist ehrenamtliche Tätigkeit „eine Selbstverständlichkeit“. Die 70-Jährige ist unter anderem Vorsitzende des Bergischen Geschichtsvereins (Abteilung Velbert-Hardenberg mit einigen Hundert Mitgliedern) und war gemeinsam mit ihrem Mann in der Velberter Werbegemeinschaft und im Verkehrsverein Ratingen aktiv. 2011 wurde sie erstmals in die IHK-Vollversammlung gewählt. Ein Schwerpunkt lag auf der Arbeit im Regionalausschuss Velbert, wo das Familienunternehmen (Werbeagentur, Druckerei und Verlag) seinen Sitz hat. Dr. Ulrich Hardt, damals für die IHK-Zweigstelle in Velbert verantwortlich, hatte sie auf ein mögliches Ehrenamt angesprochen. Dr. Jutta Scheidsteger ließ sich nach eigener Aussage schnell überzeugen – und hat es nicht bereut. „Die Arbeit in den IHK-Gremien schätze ich sehr“, sagt sie. Das vermittelt sie auch glaubhaft nach außen: Diverse Unternehmerinnen und Unternehmer aus ihrem Bekanntenkreis sind ihrem Beispiel gefolgt und haben sich in der Vergangenheit ebenfalls zur Wahl gestellt. Die promovierte Geisteswissenschaftlerin selbst tritt in diesem Jahr nicht erneut an.

„Jetzt sollen auch mal Jüngere ans Ruder“

„Frisches Blut tut immer gut“, sagt sie. Eines aber steht außer Frage: Ehrenamtlich betätigen wird sie sich auch weiterhin in vielfältiger Form. „Dazu findet man immer Zeit“, lautet ihre Einstellung. Dabei ist sie auch familiär gefordert, kümmert sich um ihre 95-jährige Mutter, die im selben Haus in Ratingen wohnt. Gemeinsam könne man alles schaffen, betont sie. „Das gilt in der Familie, aber auch im Kreis der Ehrenamtler.“ Dr. Jutta Scheidsteger bezeichnet sich als Teamplayer. „Und von denen gibt es zum Glück viele bei der IHK.“ Daher mache die Gremienarbeit sehr viel Freude.

Zahlreiche weitere Unternehmerinnen und Unternehmer engagieren sich ehrenamtlich bei der IHK Düsseldorf. Unter ihnen sind Benjamin Arndt, Ralf Burmester, Christine Jülicher, Kathrin Schneiders und Ulrich Ohm. In einem weiteren Beitrag wird mehr über die Arbeit der IHK-Vollversammlung erzählt.

Wer Lust hat, für die Vollversammlung zu kandidieren, findet alle Informationen unter www.starke-stimme-ihk.de.

Über dieses Thema haben wir auch im IHK Quarterly 01/2021 berichtet.

Ihre Meinung ist gefragt: Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an die Redaktion.