Auch IHK-Hauptgeschäftsführer Gregor Berghausen sprach über seine Erfahrungen in der Corona-Krise.

Text: IHK-Redaktion, Foto: Claudia Küppers

Die neue Eventlocation „Zur Goldenen Idee – New Work Lab Düsseldorf“ feierte Ende Mai auf ungewöhnliche Art Eröffnung: Fünf Tage lang stand die Tür offen, kamen prominente Gäste zum Gespräch, wurden täglich Gewinne verlost – und alle Aktionen vor Ort live im Big-Brother-Stil über YouTube gestreamt. Wer sich vor Ort selber ein Bild machen wollte, musste sich vorher online anmelden. So war sichergestellt, dass die Zahl der Besucher gering gehalten wurde.

Zum Gespräch kamen prominente Gäste vorbei, etwa der Landtagsabgeordnete Rainer Matheisen, Traditionsbäcker Josef Hinkel oder der neue Euref-Standortleiter Uwe Kerkmann und erzählten über ihren momentanen Arbeitsalltag. Der Bundestagsabgeordnete Thomas Jarzombek wurde zum Gespräch digital zugeschaltet. Unter den Talkgästen war auch IHK-Hauptgeschäftsführer Gregor Berghausen. Berghausen schilderte seine persönliche Wahrnehmung der Corona-Krise, berichtete von den Erfahrungen der IHK-Mitarbeitenden im Home-Office, von der Arbeit der Corona-Hotline, neuen IHK-Webinaren sowie insbesondere von der Unterstützung der Mitgliedsunternehmen in der Krise durch die IHK Düsseldorf.

Umbau zum Creative Space

Für die Eventlocation „Zur Goldenen Idee – New Work Lab Düsseldorf“ hat die Firma NEU, Spezialist für Ideenkultur in Unternehmen, ein Ladenlokal im Zentrum von Düsseldorf zu einem sogenannten Creative Space umgebaut. Rund 70 Quadratmeter beschreibbare Wände, mobile Workshop-Möbel und eine besonders ideenfördernde Atmosphäre laden in der Bahnstraße dazu ein, gemeinsam neue Arbeitswelt-Konzepte zu entwerfen. Für diesen und andere Zwecke kann der etwa 120 Quadratmeter große Raum von Unternehmen und Organisationen täglich genutzt werden. Während Firmen eine Miete für die Nutzung zahlen, steht der Raum nicht-kommerziellen Organisationen nach Absprache kostenfrei zur Verfügung. Neben dem Ziel, moderne Arbeitskonzepte zu entwerfen, können dort auch Seminare, Coachings und Design-Thinking-Workshops stattfinden.

Ihre Meinung ist gefragt: Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an die Redaktion.